Daila Dambrauska

Yasmin Golshani

Daila Dambrauska hat Geige und Streichquartett an der Musikakademie Lettland studiert. Schon während des Studiums hat sie Kurse in Interpretation von Alter Musik an der Musikakademie in Riga belegt und in verschiedenen Barockensembles in Lettland gespielt. Das zunehmende Interesse für Barockmusik führte sie zu einem Studium bei Chiara Banchini an der Schola Cantorum Basiliensis.

Zurzeit lebt Daila Dambrauska als freischaffende Musikerin in Basel, konzertiert als Geigerin und Bratschistin sowohl solistisch in verschiedenen kammermusikalischen Besetzungen, mit Ensembles wie Capriccio Basel, La Cetra und dem Kesselberg Ensemble. Daila wirkt neben ihrem regen Konzertleben als Geigerin und Bratschistin auch als Notensetzerin bei zahlreichen neuzeitlichen Uraufführungen der Alten Musik.